Qualitätssiegel "Betreutes Wohnen für Senioren"

Das Betreute Wohnen für Senioren schließt die Lücke zwischen der Betreuung zuhause und der Pflege im Pflegeheim. Jedoch nicht überall wird unter der Bezeichnung "Betreutes Wohnen" dieses auch tatsächlich angeboten. Der Begriff ist gesetzlich nicht geschützt. Seit 1996 gibt es in Baden-Württemberg deshalb mit dem "Qualitätssiegel betreutes Wohnen für Senioren" verlässliche Kriterien für die Beurteilung eines Angebotes. Das Qualitätssiegel bildete bis Juni 2016 auch die Grundlage für ein Zertifizierungsverfahren auf freiwilliger Basis. Derzeit tragen rund 60 Wohnanlagen das Qualitätssiegel Betreutes Wohnen für Senioren Baden-Württemberg.

Die Geschäftsstelle des Qualitätssiegels ist beim KVJS angesiedelt und wird von einem Kuratorium begleitet. In ihm sind neben Gemeindetag, Landkreistag und Städtetag auch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, der Landesseniorenrat, die Liga der Freien Wohlfahrtspflege, die Pflegekassen, der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste bpa sowie die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg vertreten. 

Geschäftsstelle und Kuratorium haben im Frühjahr 2016 eine grundsätzliche Neuregelung des Qualitätssiegels beschlossen. Dieser haben inzwischen auch die Gremien der Kommunalen Landesverbände zugestimmt. Die wesentlichen Neuerungen sind:

  • Das Handbuch Qualitätssiegel wird überarbeitet und künftig als Empfehlung der Kommunalen Landesverbände und des KVJS weitergeführt und möglichst kostenlos abgegeben beziehungsweise ins Internet eingestellt. Die überarbeiteten Empfehlungen sollen weiterhin als Grundlage für Beratung und Qualitätsentwicklung der Betreuten Wohnanlagen in Baden-Württemberg dienen.
  • Neu- und Nachzertifizierungen mit dem Qualitätssiegel werden künftig nicht mehr vorgenommen; Anträge auf Erstzertifizierung wurden noch bis 30.06.2016 angenommen. Für Wohnanlagen, die zum 30.06.2016 ein gültiges Qualitätssiegel hatten, bleibt das Siegel dauerhaft gültig. Damit geht die Verpflichtung einher, die geprüften Standards und Anforderungen auch künftig einzuhalten.
  • Die Prüfstellen werden vom KVJS auf Wunsch bei ihrer Neuorientierung in Richtung Qualitätsberatungsstellen Wohnen im Alter unterstützt
  • Das Kuratorium wird als Fachbeirat weitergeführt; die Konkretisierung der Aufgaben und die genaue Bezeichnung werden in der nächsten Sitzung festgelegt.
Logo Qualitätssiegel Betreutes Wohnen

Ihre Ansprechpartnerin

Gabriele Hörmle

Leiterin der Geschäftsstelle Qualitätssiegel Betreutes Wohnen für Senioren
Telefon: 0711 6375-235
E-Mail schreiben

  

Adressen

Die Adressenliste der örtlichen Prüfstellen für das Qualitätssiegel finden Sie hier

Publikationen:

Verzeichnis der zertifizierten Wohnanlagen 
mit Qualitätssiegel
in Baden-Württemberg 
 

weitere Broschüren hier