Gewinnung von Migrantinnen und Migranten als ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Zielgruppe

Querschnittsmitarbeiterinnen und Querschnittsmitarbeiter bei Betreuungsvereinen und Betreuungsbehörden

Ziele und Inhalte

Die Betreuung von Migrantinnen und Migranten ist in den letzten Jahren in erheblichem Umfang ein Tätigkeitsfeld für Betreuerinnen und Betreuer geworden.
Mittlerweile sind einige Migrantinnen und Migranten als Berufsbetreuerinnen oder Berufsbetreuer tätig.
Es fehlt jedoch erheblich an ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern mit Migrationshintergrund.

In diesem Seminar sollen Maßnahmen erörtert und erarbeitet werden, wie Migrantinnen und Migranten als ehrenamtliche Betreuerinnen oder Betreuer gewonnen werden können. Dazu sind die besonderen Probleme in der Betreuungsarbeit mit Migrantinnen und Migranten zu erarbeiten.
Auf die verschiedenen besonderen rechtlichen Probleme wird eingegangen.

Zudem soll die Situation betreuungsbedürftiger Migrantinnen und Migranten dargestellt werden.

Referat und Diskussion

Hinweis:
Veranstaltungsbeginn: 09.30 Uhr
Veranstaltungsende: 16.30 Uhr

Der Kurs hat bereits stattgefunden.

Keine Online-Anmeldung

Gewinnung von Migrantinnen und Migranten als ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Veranstaltungsnummer

14-2-BtR36-1

Zeit und Ort

07.02.2014
Bildungszentrum Schloss Flehingen

Kosten

42,00 €

Teilnehmerzahl

15 - 25

Referent/in

Prof. Dr. Andreas Scheulen, Nürnberg
Stefan Frisch, Fürth

Fachliche Auskünfte

Sabine Weinbrenner
Tel. 0711/6375-514
sabine.weinbrenner@kvjs.de >>

Organisatorische Auskünfte

Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
fortbildung@kvjs.de »

Kursbeschreibung als PDF (327.18) KB