Landesprogramm STÄRKE

Das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg hat das Landesprogramm STÄRKE 2008 ins Leben gerufen um die Eltern- und Familienbildung zu fördern.

Um insbesondere Familien mit finanziellem Unterstützungsbedarf noch besser erreichen und neue Fördermöglichkeiten aufnehmen zu können, wurde STÄRKE zum 1. Juli 2014 neu ausgerichtet. Die bisherige Gutscheinvergabe wurde abgelöst von einem erweiterten Angebot, das niederschwellige Zugangsmöglichkeiten zu Familienbildungs- und Unterstützungsangeboten ermöglicht. Die Neuregelung nimmt Angebote für (werdende) Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren vermehrt in den Blick. Auch Väter sollen grundsätzlich stärker als Zielgruppe angesprochen werden.

Das KVJS-Landesjugendamt verwaltet die Verteilung der finanziellen Mittel, koordiniert das Landesprogramm und berät die Jugendämter und Bildungsträger.

Die Gemeinden informieren alle Familien anlässlich der Geburt eines Kindes automatisch über die örtlichen Familienbildungsangebote und Offenen Treffs. Außerdem erhalten interessierte Familien weitergehende Informationen bei den Jugendämtern, örtlichen STÄRKE-Anbietern und weiteren beteiligten Akteuren im Bereich der Frühen Hilfen http://www.kvjs.de/jugend/kinderschutz/bundesinitiative-fruehe-hilfen.html.

Die STÄRKE-Koordinatorinnen- und Koordinatoren sind bei den 46 Jugendämtern im Land angesiedelt. Sie sorgen für ein bedarfsgerechtes Angebot und die Förderung der Angebotsentwicklung vor Ort.

Übersicht Grafik STÄRKE

Stärke
Welche Möglichkeiten eröffnet STÄRKE seit Juli 2014?
  • Familien mit finanziellem Unterstützungsbedarf erhalten Zuschüsse für ein allgemeines Familienbildungsangebot für Familien mit Kindern im ersten Lebensjahr bis zu einem Höchstbetrag von 100 EUR pro Elternteil und Kind.
  • Familien in besonderen Lebenssituationen erhalten darüber hinaus Zuschüsse für ein auf ihre Bedarfssituation zugeschnittenes Familienbildungsangebot bis zu einem Höchstbetrag von 500 EUR pro Elternteil.
  • Familien in besonderen Lebenssituationen können kostenlos oder zumindest ermäßigt an einer Familienbildungsfreizeit oder einem Familienbildungswochenende teilnehmen.
  • Offene Treffs können unter bestimmten Voraussetzungen als Begegnungsorte für Familien mit kleinen Kindern finanziell unterstützt werden. Dieses Angebot ist für alle Eltern kostenfrei und bietet die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt und Kennenlernen der Familienbildungsangebote im Rahmen von STÄRKE.
  • Alle Familien, die an einem der oben genannten STÄRKE-Angebote teilnehmen, können auf Wunsch bis zu fünf kostenfreie Beratungen im häuslichen Umfeld erhalten.
Informationen für Eltern

Informationen für Eltern

Informationen für Eltern (englisch)

Informationen für Eltern (französisch)

Informationen für Eltern (russisch)

Informationen für Eltern (türkisch)

Informationen für Eltern (arabisch)

Der gedruckte Landesflyer „Informationen zum Landesprogramm STÄRKE“ kann per E-Mail bei der Broschürenstelle des Sozialministeriums angefordert werden: E-Mail schreiben

Wie erhalten Eltern Zuschüsse?

Anträge für die kostenlose oder ermäßigte Teilnahme an STÄRKE-Angeboten können die Eltern direkt bei den STÄRKE-Anbietern stellen. Die Anträge stehen auf dieser Homepage zum Download bereit (s. Anlagen zur VwV STÄRKE 2014).

Die zentralen Fragen zum Programm

FAQ - Was Eltern häufig fragen

FAQ -  Was Fachleute häufig fragen

FAQ - Fragen zu Offenen Treffs

Hinweise zur Durchführung von Familienbildungsfreizeiten

In den vergangenen Jahren haben sich die gemeinnützigen Familienferienstätten als Unterkünfte bewährt. Informationen und Kontaktdaten finden sich unter www.familienferien-bw.de oder www.urlaub-mit-der-familie.de

Hinweise Familienbildungsfreizeiten 2014

Rahmenvereinbarung zur Umsetzung des Programms

Rahmenvereinbarung 2014

Verwaltungsvorschrift zur Förderung des Programms

Verwaltungsvorschrift 2014

Anlage 1 VwV Antrag Eltern Zuschuss allgemeines Angebot erstes Lebensjahr

Anlage 2 VwV Antrag-Abrechnung Anbieter Zuschuss allg. Angebot erstes Lebensjahr

Anlage 3 VwV Antrag Zuschuss Besondere Lebenslagen

Anlage 4 VwV Abrechnung bes. LS

Anlage 5 VwV Antrag Eltern Hausbesuche

Anlage 6 Antrag - Abrechnung Hausbesuche

Anlage 7 VwV Antrag Eltern Familienbildungsfreizeit

Anlage 8 VwV Stärke Antrag - Abrechnung Anbieter Familienfreizeiten

Anlage 9 Offene Treffs

Anlage 10 Werbekosten

Abrechnung

Verwendungsnachweis für 2016

Abrechnung für Kurse in besonderen Lebenslagen

Weiterführende Informationen

Elektronische Datenübermittlung/Meldeverordnung

Ihre Ansprechpartnerin

Sarah Frey

Telefon: 0711 6375-865
E-Mail schreiben