Sonstige Hilfen

Stiftung "Mutter und Kind"

Die Bundesstiftung "Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens" unterstützt werdende Mütter in Not- und Konfliktsituationen, um ihnen die Fortsetzung der Schwangerschaft zu erleichtern. Bei geringem Einkommen  kann die Stiftung für die Erstausstattung des Kindes, für Umstandskleidung und die Einrichtung des Kinderzimmers bis zu  1.000 Euro gewähren. Beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen sind Beihilfen zum Umzug oder zur Weiterführung der Ausbildung möglich. Der KVJS führt im Auftrag der Stiftung die Einzelfallprüfung durch.

Finanzhilfen, die einer Frau für den gleichen Zweck zum Beispiel aus der Sozialhilfe oder der Grundsicherung für Arbeitsuchende zustehen, sind vorrangig in Anspruch zu nehmen.

Auf die Stiftungsleistungen besteht kein Rechtsanspruch.

Weitere Informationen gibt es bei den örtlichen Schwangerschaftsberatungsstellen. 

Fortbildungsprogramm

In unserer Fortbildungsbroschüre für das Jahr 2017 finden Sie Kurse speziell für Fachleute, die in der Schwangerschaftsberatung tätig sind. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei?

Im Fortbildungsprogramm stehen die Angebote ab Seite 86. Sie können sich für die Kurse natürlich gerne  anmelden.

Ihre Ansprechpartnerin für Fortbildungsfragen zum Betreuungsrecht sowie Stiftungen "Mutter und Kind" und "Familie in Not" ist:

Sabine Weinbrenner
Arbeitszeit: ganztags Mo + Di, vormittags Mi + Do

Telefon: 0711 6375-514
E-Mail schreiben