5+1=Meins® Ein interkulturelles Gesundheits- und Präventionskonzept für Mädchen und junge Frauen in erzieherischen Hilfen

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenpolitik Baden-Württemberg

Zielgruppe

Weibliche Fachkräfte in stationären und teilstationären Einrichtungen der Erziehungshilfe

Ziele und Inhalte

5+1=Meins® ist ein Konzept, das Mädchen und Frauen beim Entdecken und Annehmen der Kraftquelle ihres Körpers unterstützt. Ziel ist, dass sich Mädchen und junge Frauen gesund fühlen, akzeptieren und mögen - unabhängig von gesellschaftlich vorgegebenen Normierungen.
Das positive Verhältnis zur eigenen Persönlichkeit wird nicht zuletzt durch einen wertschätzenden Blick auf Sexualität und den eigenen Trieb gefördert.
Das Konzept enthält Elemente aus der Sexualpädagogik, der Systemischen Therapie und der Transaktionsanalyse. Themen wie Selbstbestimmung und Solidarität sind weitere wesentliche Bestandteile des Konzepts.

In der Fortbildung wird das 5+1=Meins® Material vorgestellt und verwendet.

1. Tag:
- Neue Begrifflichkeiten der weiblichen Anatomie und Selbstdefinitionen
- Aufklärung über polarisierende Mythen
- Lust, Sexualität und Vielfalt
- Religionen und Moral
- Exkurs in die Themen Verhütung, Schwangerschaft, Geburt

2. Tag:
- Erweiterte Selbstwahrnehmung und die individuelle Persönlichkeit
- Die kulturelle Bedingtheit vielfältiger Reaktionen auf gleiche Situationen
- Die Ich-Stimmen von Kopf, Herz, Bauch, Becken
- "Der freundliche Blick auf den eigenen Trieb"
- Methoden zur Resilienzbildung
- Unterstützung selbst bestimmter Entscheidungen

Methoden

Vortrag, Diskussion, Selbsterfahrungselemente, Körperübungen


Die Veranstaltungs-Informationen

Verfügbarkeit:
Plätze verfügbar (grüner Daumen nach oben)
Veranstaltungsnummer:
18-4-EHSD11-1k
Zeit und Ort:
17.09.2018 - 18.09.2018
Tagungszentrum Gültstein
Preis:
Mit Übernachtung   245,50 €
Ohne Übernachtung   192,00 €
Maximale Teilnehmeranzahl:
12 – 25
Fachliche Auskünfte:
Joachim Herchet
Tel. 0711 6375-431
E-Mail >>
Organisatorische Auskünfte:
Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
E-Mail schreiben >>
Veranstaltungsbeschreibung als PDF:
Download