Professionelle Beratung von Familien in postpartalen Krisen – Vertiefungsseminar

Zielgruppe

Beraterinnen und Berater bei den Schwangerschaftsberatungsstellen mit Vorkenntnissen

Ziele und Inhalte

In den vergangenen Jahren hat die sensible Phase nach der Geburt eines Kindes erfreulicherweise verstärkte Aufmerksamkeit bekommen. Die Fachkräfte nehmen Mütter und zunehmend auch Väter in postpartalen Krisen in den Blick. Dennoch fehlt es an adäquaten, ambulanten Beratungsangeboten für betroffene Familien.
Diese Vertiefungsveranstaltung gibt praxisnahe Einblicke in ressourcenorientierte Beratungsformen. Sie möchte vorhandenes Wissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer um neue Erkenntnisse erweitern.
Die Inhalte bauen auf das Grundlagenseminar 16-2-STI1-1 „Professionelle Beratung bei postpartalen Krisen“ vom 10.03.2016 auf und richten sich an Fachkräfte, die bereits über ein gutes Hintergrundwissen zu postpartalen psychischen Erkrankungen verfügen.

Themenschwerpunkte:
- erweiterte Informationen zu Krankheitsbildern
- Umgang mit suizidalen Klientinnen
- hilfreiche Unterstützungs- und Beratungsangebote in der Praxis

Methoden

Inputreferat, Fallbesprechungen, Kleingruppenarbeit und Gruppengespräche


Die Veranstaltungs-Informationen

Verfügbarkeit:
Plätze verfügbar (grüner Daumen nach oben)
Veranstaltungsnummer:
16-2-STI8-1
Zeit und Ort:
20.06.2016
Tagungszentrum Gültstein
Preis:
90,00 €
Maximale Teilnehmeranzahl:
8 – 16
Referent/in:
Kerstin Eichhorn-Wehnert, Hirschaid
Fachliche Auskünfte:
Sabine Weinbrenner
Tel. 0711/6375-514
E-Mail >>
Organisatorische Auskünfte:
Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
E-Mail schreiben >>
Veranstaltungsbeschreibung als PDF:
Download