Aus der Jugendhilfe in ein eigenständiges Leben - Übergänge mit Care Leavern gestalten

Kooperationsveranstaltung mit den Martin-Bonhoeffer-Häuser und Albert Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke

Zielgruppe

Fachkräfte der freien und öffentlichen Träger der Jugendhilfe

Ziele und Inhalte

Ausgehend vom aktuellen Forschungsstand zur Situation von Care Leavern will die landesweite Fachtagung die Zeit der jungen Menschen in der Jugendhilfe und im Übergang in die Selbstständigkeit beleuchten: Mit welchen Herausforderungen sind die Jugendlichen konfrontiert? Welche Chancen und welche Risiken stellen sich beim Übergang in ein selbstbestimmtes Leben? Wie kann der Übergang in die Selbstständigkeit so begleitet und gestaltet werden, dass sie sich nicht „emotional ausgespuckt“ (Care Leaverin, 30 J.) fühlen?

Neben der Sensibilisierung für das Thema will die Fachtagung insbesondere die landesweite Debatte über die zum Teil prekäre Situation von Care Leavern befördern und deren Lobby stärken: Wie sollten Unterstützungsangebote von Einrichtungen der Jugendhilfe, der Kommunen und/oder der Länder gestaltet sein, um die Situation von Care Leavern nachhaltig zu verbessern?
Die Tagung zielt darauf, Care Leavern selbst eine Stimme zu geben. In Inputs und Foren berichten sie von ihren unmittelbaren Erfahrungen und ihrer Sicht der Dinge. Dieser Blick wird ergänzt und vertieft durch aktuelle Forschungen, Beispiele gelingender Praxis im Übergang und der engen Vernetzung mit und für Care Leaver. Nach zweijähriger Fortentwicklung von Praxis und Forschung knüpft die Fachtagung an die Stuttgarter Tagung „Care Leaver: Junge Menschen aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben begleiten“ in 2015 an.

Fachforen:
I. Beteiligung und Selbstbestimmung in der Jugendhilfe und im Übergang? Rechte von Care Leavern.
II. Verselbstständigung oder Übergangsbegleitung? Fachliche Anforderungen an gelingende Übergänge.
III. Was bleibt nach der Jugendhilfe? Leben mit der Hilfebiographie.
IV. Wer bleibt und wer ist zuständig? Brücken und Barrieren zwischen den Hilfesystemen.

Hinweise

Bitte geben Sie bei der Anmeldung unter der Rubrik Sonderwünsche an, welches Forum Sie besuchen möchten

Weitere Informationen über den Ablauf dieser Veranstaltung finden Sie unter www.kvjs.de/fortbildung/jugendhilfe/


Die Veranstaltungs-Informationen

Verfügbarkeit:
ausgebucht (roter Daumen nach unten)
Veranstaltungsnummer:
17-4-EHSD20-1s
Zeit und Ort:
28.09.2017
Jugendherberge Stuttgart Intern.
Preis:
55,00 €
Maximale Teilnehmeranzahl:
Referent/in:
Irma Wijnvoord, KVJS
Gabriele Addow, KVJS
Sylvia Rizvi, Stuttgart
Dr. Jürgen Strohmaier, KVJS
Fachliche Auskünfte:
Irma Wijnvoord
Tel. 0711/6375-429
E-Mail >>
Organisatorische Auskünfte:
Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
E-Mail schreiben >>
Veranstaltungsbeschreibung als PDF:
Download