Hilfebedarf und Assessment im Fallmanagement

Zielgruppe

Fachkräfte im Fallmanagement in der Eingliederungshilfe, die bereits über Erfahrungen im Verfahren der Teilhabe- und Gesamtplanung und im Managen von Hilfeverläufen verfügen

Ziele und Inhalte

Als Grundlage für eine passgenaue Teilhabe- und Gesamtplanung ist die Feststellung der aktuellen und individuellen Lebens- und Versorgungssituation eine zentrale Aufgabe der Fachkräfte im Fallmanagement. Dazu werden alle relevanten Informationen zum Hilfebedarf sowie Aussagen vom Leistungsberechtigten und weiteren Akteuren zusammengetragen und ausgewertet. Ziel ist ein mehrdimensionales Fallverstehen, das vom Fallmanagement mit den Beteiligten im Rahmen des Assessments moderiert wird.

Das Seminar berücksichtigt zum einen Instrumente und Verfahren zur Ermittlung des Hilfebedarfs unter Berücksichtigung der neuen gesetzlichen Vorgaben des Bundesteilhabegesetzes (BTHG). Dies umfasst beispielsweise die medizinische Feststellung einer Behinderung (ICD 10), die Feststellung der Teilhabefähigkeit (ICF), die Erhebung des Hilfebedarfs sowie die Feststellung geeigneter Maßnahmen und Leistungserbringer.
Zum anderen wird insbesondere das Verfahren „Assessment“ ausführlich erläutert und geklärt, wie ein Fallverstehen auch im Kontext verschiedener Akteure mit gegebenenfalls konträren Ansichten sowie in komplexen Situationen gelingen kann.
Zielsetzung des Seminars ist es auch, den Fachkräften im Fallmanagement Methoden an die Hand zu geben, mit denen sie ein zielgerichtetes Assessment ausführen können. Im Rahmen von praktischen Übungen werden komplexe Gesprächssituationen erprobt. Praxisbeispiele der Teilnehmenden können als Übungsfelder dienen.

Um aktuelle gesetzliche Entwicklungen aufgreifen zu können, werden die thematischen Schwerpunkte des Seminars gegebenenfalls kurzfristig geändert und angepasst.



Methoden

Fachlicher Input, Diskussion, Austausch, praktische Übungen

Online Anmelden

Die Veranstaltungs-Informationen

Verfügbarkeit:
Plätze verfügbar (grüner Daumen nach oben)
Veranstaltungsnummer:
18-2-EHF2-1
Zeit und Ort:
18.04.2018 - 19.04.2018
Tagungszentrum Gültstein
Preis:
Mit Übernachtung   245,50 €
Ohne Übernachtung   192,00 €
Maximale Teilnehmeranzahl:
15 – 20
Referent/in:
Prof. Dr. Michael Monzer, Stuttgart
Kristin Schott, Viernheim
Fachliche Auskünfte:
Silvia Merz
Tel. 0711/6375-313
E-Mail >>
Organisatorische Auskünfte:
Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
E-Mail schreiben >>
Veranstaltungsbeschreibung als PDF:
Download