Gemeinsam sind wir besser – Kollegiale Beratung/Fallreflexion

Zielgruppe

Fachkräfte im Fallmanagement in der Eingliederungshilfe, in den Pflegestützpunkten und in der Hilfe zur Pflege bei den örtlichen Sozialhilfeträgern, die sowohl neugierig darauf sind, wie sie ihre Team- und Fallbesprechungen noch effektiver, konstruktiver, motivierender und anregender gestalten können, als auch Methoden kennen lernen wollen, wie auch die alltägliche Beratung einer Kollegin oder eines Kollegen „zwischen Tür und Angel“ hilfreich gestaltet werden kann

Ziele und Inhalte

Das eigene Team oder die „Fallbesprechungsrunde“ kann erfahrungsgemäß ein äußerst gewinnbringendes, anregendes und unterstützendes Beratungsforum sein, wenn es gelingt, die dort vorhandenen Stärken, Fähigkeiten und Kompetenzen aller Beteiligten zu aktivieren und nutzbar zu machen.

In diesem Seminar werden zahlreiche praxiserprobte Methoden vermittelt und geübt, die es ermöglichen, das in jedem Team vorhandene vielfältige Potenzial an Erfahrungen, Wissen und Kreativität (wieder) zu entdecken und effektiv einzusetzen.
Nicht immer steht allerdings ein Team zur Verfügung, um aktuelle Fragestellungen oder „schwierige“ Situationen zu beraten oder zu reflektieren. Im Seminar werden klassische Teamberatungsmethoden ebenso wie Ideen zur Kurzberatung „zwischen Tür und Angel“ und zur „Selbstberatung“ vorgestellt und geübt.

Inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung sind:
• Ablauf einer kollegialen Beratung, Strukturierungshilfen
• Die Rolle der Gesprächsführung
• Kennenlernen und Einüben von verschiedenen „Klassikern“ der kollegialen Beratung wie zum Beispiel Hypothesenbildung, „Gute Gründe“, Pro und Contra, Gehirnjogging, Perspektivecken und vieles mehr
• Methoden der Kurzberatung und der Selbstberatung
• Chancen und Grenzen der kollegialen Beratung.







Methoden

• Fachlicher Input/Vortrag
• Gruppenarbeit und Diskussion
• Gegebenenfalls Vorstellung von Praxisbeispielen

Hinweise

Das Einbringen von Praxisbeispielen ist ausdrücklich erwünscht.

Online Anmelden

Die Veranstaltungs-Informationen

Verfügbarkeit:
Plätze verfügbar (grüner Daumen nach oben)
Veranstaltungsnummer:
18-2-EHF9-1
Zeit und Ort:
06.12.2018 - 07.12.2018
Tagungszentrum Gültstein
Preis:
Mit Übernachtung   245,50 €
Ohne Übernachtung   192,00 €
Maximale Teilnehmeranzahl:
10 – 20
Referent/in:
Annette Glück, Tübingen
Nevanka Miljkovic, Karlsruhe
Fachliche Auskünfte:
Silvia Merz
Tel. 0711/6375-313
E-Mail >>
Organisatorische Auskünfte:
Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
E-Mail schreiben >>
Veranstaltungsbeschreibung als PDF:
Download