Eingliederungshilfe für Menschen mit einer Suchterkrankung

Zielgruppe

Fachkräfte in der Eingliederungshilfe und der Sozialen Dienste bei den Stadt- und Landkreisen

Ziele und Inhalte

Suchtkrankheiten sind ein gesellschaftlich weit verbreitetes Problem.
Vielfältige soziale Dienste und Mitarbeitende in der öffentlichen Verwaltung sind damit zwangsläufig in größerem Umfang konfrontiert.
Im Kontrast zur großen gesundheitspolitischen Bedeutung steht die ausgeprägte Unkenntnis und Hilflosigkeit vieler Helferinnen und Helfer im Umgang mit den betroffenen Menschen.

Das Seminar soll
- über das breite Spektrum der Abhängigkeitserkrankungen (Alkohol, Drogen, Medikamente, Tabak, Spielsucht) und ihre Behandlung informieren,
- die Grundhaltung als Mitarbeiterin beziehungsweise Mitarbeiter der Eingliederungshilfe/Sozialen Dienste verbessern,
- die Kompetenzen stärken für den praktischen Umgang mit den Betroffenen,
- einen Überblick über die Zuständigkeiten in der Suchtkrankenhilfe, die Leistungsvoraussetzungen und Leistungen der Eingliederungshilfe geben.

Das Seminar setzt sich aus einem medizinischen Schwerpunktbereich und einem leistungsrechtlichen Bereich (Eingliederungshilfe nach §§ 53 SGB XII) zusammen.

Die Themen im Überblick:
- Allgemeine Grundlagen (Definition, Häufigkeit, Ursachen, Begleit- und Folgekrankheiten, Behandlung)
- Praktischer Umgang und Gesprächsführung
- Hilfesystem und Kooperation
- Exkurs in die Welt der Substitutionsbehandlung Drogenabhängiger
- Angehörige von Menschen mit einer Suchterkrankung: Was ist Co-Abhängigkeit?
- Rechtliche Fragen inklusive Betreuung
- Gesamtbehandlungskonzeption
- Zuständigkeiten verschiedener Sozialleistungsträger
- Eingliederungshilfe in Fachkliniken für ambulante Nachsorge, für die ambulante Nachsorge in betreuten Wohngemeinschaften und in stationären Einrichtungen für chronisch mehrfach beeinträchtigte Menschen mit einer Suchterkrankung (CMA)


Methoden

Referat, Arbeit in Gruppen, Diskussion

Online Anmelden

Die Veranstaltungs-Informationen

Verfügbarkeit:
Plätze verfügbar (grüner Daumen nach oben)
Veranstaltungsnummer:
18-2-EHS6-1
Zeit und Ort:
28.06.2018 - 29.06.2018
Tagungszentrum Gültstein
Preis:
Mit Übernachtung   245,50 €
Ohne Übernachtung   192,00 €
Maximale Teilnehmeranzahl:
10 – 20
Referent/in:
Hans-Jürgen Grand, KVJS
Dr. Friedemann Hagenbuch, Emmendingen
Fachliche Auskünfte:
Hans-Jürgen Grand
Tel. 0711/6375-302
E-Mail >>
Organisatorische Auskünfte:
Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
E-Mail schreiben >>
Veranstaltungsbeschreibung als PDF:
Download