Kommunikation auf Augenhöhe - Gesprächsführung mit Menschen mit geistiger Behinderung

Zielgruppe

Fachkräfte in der Eingliederungshilfe, insbesondere im Fallmanagement, die ihre Kompetenzen in der Kommunikation mit Menschen mit geistiger Behinderung vertiefen und weiterentwickeln möchten

Ziele und Inhalte

Menschen mit geistiger Behinderung sind in vielen Aspekten besonders: zum Beispiel ist ihre Wahrnehmung und Auffassung anders ausgeprägt. Sie sind in verschiedenen Bereichen der Persönlichkeit unterschiedlich weit entwickelt und ihre Lebenswelt gestaltet sich sehr unterschiedlich. Die vertrauensvolle Kommunikation auf Augenhöhe stellt daher insbesondere in der Beratung und Hilfeplanung eine große Herausforderung dar. Es bedarf Fähigkeiten und Vorgehensweisen zu lernen und zu kennen, um mit ungewohnten Situationen in der Gesprächsführung mit Menschen mit geistiger Behinderung umgehen zu können.
Diese und andere Aspekte werden in diesem Seminar jeweils vorgestellt. Anschließend werden sie unter dem Aspekt der Kommunikation und der Gesprächsführung reflektiert.
Daran schließen sich jeweils Übungen an, die den Teilnehmenden eine erste Gelegenheit zum Einstieg und der Erprobung geben sollen.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind:
• Fachlicher Input zur geistigen Behinderung (wie zum Beispiel: Doppeldiagnose, herausforderndes Verhalten)
• Befragungsmethoden und Gestaltung von Gesprächen mit Menschen mit geistiger Behinderung.




Methoden

Fachlicher Input, Übungen

Hinweise

Der Referent bringt langjährige Erfahrung als leitender Psychologe und Psychotherapeut in einer psychiatrischen Institutsambulanz mit, so dass bei Bedarf auch Fallbeispiele oder Problemerfahrungen der Teilnehmenden praxisnah berücksichtigt werden können.

Online Anmelden

Die Veranstaltungs-Informationen

Verfügbarkeit:
Plätze verfügbar (grüner Daumen nach oben)
Veranstaltungsnummer:
18-2-INK5-1
Zeit und Ort:
20.11.2018 - 21.11.2018
Tagungszentrum Gültstein
Preis:
Mit Übernachtung   245,50 €
Ohne Übernachtung   192,00 €
Maximale Teilnehmeranzahl:
10 – 20
Referent/in:
Stefan Meir, Meckenbeuren
Fachliche Auskünfte:
Silvia Merz
Tel. 0711/6375-313
E-Mail >>
Organisatorische Auskünfte:
Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
E-Mail schreiben >>
Veranstaltungsbeschreibung als PDF:
Download