Kooperieren und Verhandeln - Konkurrenzen und gemeinsame Interessen geschickt ausbalancieren

Zielgruppe

Leitungskräfte der verschiedenen Ebenen öffentlicher und freier Träger der Jugend- und Sozialhilfe wie Jugendamt und Sozialamt, Beratungsstellen, Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung und Tagesbetreuung von Kindern

Ziele und Inhalte

Zu den Aufgaben als Führungskraft gehört es, immer wieder innerhalb der eigenen Organisation und auch mit externen Partnern zu kooperieren und zu verhandeln. In Gremien und Sitzungen sind Leitungskräfte gefordert, Schnittstellen optimal zu managen und Prozesse auf den Weg zu bringen. Sie sind angehalten, gemeinsame Interessen herauszuarbeiten und dennoch die Interessen der eigenen Institution im Blick zu behalten. Um dies zu bewältigen, ist es hilfreich, diese Herausforderungen und damit verbundene Aufgaben zu analysieren und kluge Strategien zu entwickeln. In diesem Seminar besteht die Gelegenheit, den eigenen Auftrag und die eigenen Rolle zu reflektieren, die vorhandenen Strukturen und Kommunikationswege zu analysieren und sich der persönlichen Art zu kommunizieren bewusst zu werden. Ziel ist es, durch die Analyse konkreter Situationen Handlungsspielräume erkennbar zu machen, strategisch zu nutzen und die eigenen Ressourcen zu mobilisieren.

Schwerpunkthemen sind:
- Aktives Rollenmanagement als Handlungshilfe
- Auftragsklärung in Kooperationsgesprächen
- Gemeinsame Interessenlagen und Konkurrenzen analysieren
- unterschiedliche Settings aktiv gestalten und nutzen
- Kooperationen gezielt entwickeln
- Prozesse anstoßen und steuern
- Stärken und Lernthemen im eigenen Kommunikationsstil erkennen
- Kollegiale Fallberatung.

Methoden

Theorieinputs, moderierte Diskussion, Reflexion und Übungen in Gruppen und Partnerarbeit, Fallbearbeitungen, Simulation von Gesprächssituationen auf freiwilliger Basis

Hinweise

Mit der Anmeldung ist die genaue Angabe der eigenen Leistungsfunktion oder Leitungsaufgabe erforderlich. Zur Sicherstellung der Zielgruppe erfolgt eine Auswahl der Teilnehmenden. Eine verbindliche Teilnahmezusage erfolgt spätestens nach Anmeldeschluss.

Online Anmelden

Die Veranstaltungs-Informationen

Verfügbarkeit:
Plätze verfügbar (grüner Daumen nach oben)
Veranstaltungsnummer:
18-2-LSJ6-1w
Zeit und Ort:
24.07.2018 - 25.07.2018
Tagungszentrum Gültstein
Preis:
Mit Übernachtung   255,50 €
Ohne Übernachtung   202,00 €
Maximale Teilnehmeranzahl:
10 – 15
Referent/in:
Christina Gehle, Karlsruhe
Fachliche Auskünfte:
Hans-Jürgen Grand
Tel. 0711/6375-302
E-Mail >>
Organisatorische Auskünfte:
Tel. 0711 6375-610
Fax 0711 6375-125
Mo-Do 9-12, 13-16:30 Uhr
Fr 9-12 Uhr
E-Mail schreiben >>
Veranstaltungsbeschreibung als PDF:
Download