Beratung und Fortbildung örtlicher Jugendhilfeplanung

Das KVJS-Landesjugendamt berät den örtlichen Träger der Jugendhilfe und die örtliche Jugendhilfeplanung zu allen Fragen der Jugendhilfeplanung

Die Fachkräfte in der Jugendhilfeplanung finden über das KVJS-Landesjugendamt unterschiedliche Fortbildungsangebote zu Themen der Jugendhilfeplanung. Gerne können Sie uns auch Ihre Bedarfe zur Fortbildung nennen.

Arbeitstreffen zum fachlichen Austausch der Jugendhilfeplanerinnen und –planer in Baden Württemberg werden organisatorisch und inhaltlich unterstützt. Informieren Sie sich unter Termine über die nächsten geplanten Arbeitstreffen.

Neue Kolleginnen und Kollegen in der Jugendhilfeplanung erhalten spezifische Einführungsangebote und gezielte Praxisberatung – informieren Sie sich über aktuellen Angebote unter Fortbildungsangebote und Tagungen.

Das KVJS – Landesjugendamt unterstützt die Jugendämter in der Integrierten Berichterstattung auf örtlicher Ebene (IBÖ).

 

Detailliertere Informationen finden Sie hier:

Ihr Kontakt zu uns

Ulrike Gfrörer

Telefon: 0711 6375-443

Integrierte Berichterstattung auf örtlicher Ebene (IBÖ)

Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg können mit der IBÖ eine Datenbasis zu den Lebenslagen und Bedarfslagen in den Kreisgemeinden/Stadtbezirken anlegen und zur Jugendhilfeberichterstattung nutzen.

Die Jugendhilfeplanung ist auf eine strukturierte Datenbasis zur Jugendhilfeberichterstattung angewiesen. Dazu dienen die überörtliche Berichterstattung zur Kinderbetreuung, Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, Inanspruchnahme und Einrichtungen der Hilfe zur Erziehung und zum demografischen Wandel. Neben Fall- und Kosteninformationen werden Informationen zur Sozialstruktur und Lebenslage von Kindern, Jugendlichen und Familien erhoben und ausgewertet. Über Analysen und fachlichen Interpretationen der Daten werden Fragestellungen und Handlungsbedarfe sichtbar und diskutierbar.
Dazu dient aber auch der Transfer der Berichte auf die Stadt- und Landkreisebene und in die Praxis in Form von Vorträgen in Gremien oder Fachveranstaltungen.
Die aktuellen Einzelberichte können Sie über die Buttons auf der Seite zur Jugendhilfeplanung aufrufen.

In der überörtlichen Berichterstattung bietet das KVJS Landesjugendamt den konzeptionellen Rahmen einer Berichterstattung, die auf Landkreisebene genutzt werden kann.
Die Integrierte Berichterstattung auf örtlicher Ebene (IBÖ) folgt dem Konzept der Überörtlichen Berichterstattung, jedoch auf der Ebene der Städte und Gemeinden oder Stadtteile.


Das KVJS-Landesjugendamt unterstützt die Jugendämter in Baden-Württemberg in ihrer Jugendhilfeberichterstattung auf örtlicher Ebene in folgender Weise:

  • Nutzen einer nach dem IBÖ – Konzept strukturierte Datenbank auf Access-Basis,
  • Begleitung bei der Weiterentwicklung und Anpassung des Konzepts IBÖ an aktuelle rechtliche und konzeptionelle Veränderungen,
  • Organisation und Moderation der Treffen der IBÖ-Anwenderkreise,
  • Bereitstellen der Fachexpertise eines EDV-Experten für methodische und praktische Fragen der EDV-Handhabung,
  • Organisation von Fortbildungsangeboten nach Bedarf.

Ihr Ansprechpartner

Paul Renner

Telefon: 0711 6375-581