Verzeichnis der Jugendhilfeplaner in Baden-Württemberg

finden Sie hier. (Stand: August 2017)

Jugendhilfeplanung ist nach § 80 SGB VIII eine Pflichtaufgabe der örtlichen Jugendämter und des Landesjugendamtes

Das KVJS-Landesjugendamt beschäftigt sich in diesem Arbeitsbereich mit Untersuchungen und landesweiten Berichterstattungen zu Entwicklungen in wesentlichen Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe. Themenschwerpunkte der Berichte sind Ausgangslagen und Perspektiven

  • im Bereich der Kindertagesbetreuung,
  • der Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit,
  • der Angebots- und der Inanspruchnahmeentwicklungen bezüglich der Hilfen zur Erziehung,
  • sowie die Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Kinder- und Jugendhilfe.

Darüber hinaus liegt ein wichtiger Aufgabenschwerpunkt in der Unterstützung der 44 Stadt- und Landkreise in Bezug auf deren örtliche Jugendhilfeplanung nach §§ 79, 80 SGB VIII.

Berichterstattung Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg

Verschiedene Jugendberichte des Bundes und des Landes sowie Fachkräfte aus dem Feld haben wiederholt die Notwendigkeit einer Verbesserung der Datenbasis für die Kinder- und Jugendarbeit zum Ausdruck gebracht. Mit dem Bericht des KVJS zur Kinder- und Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg schließt der KVJS diese seitherige Lücke. Erstmals liegen nun umfangreiche Struktur- und Entwicklungsdaten zu den einzelnen Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit im kreisweiten Vergleich vor.

Im Zentrum der Berichterstattung, welche regelmäßig fortgeschrieben wird, stehen die Daten zu den finanziellen und personellen Ressourcen der Kinder- und Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit in den 44 Stadt- und Landkreisen Baden-Württemberg. Ein inhaltlicher Schwerpunkt gilt dabei dem Aufgabenfeld der Kommunalen Jugendreferate bei den Stadt- und Kreisjugendämtern sowie den kreisangehörigen Kommunen.

Ein wesentlicher Baustein der Berichterstattung ist zudem die sogenannte Transferphase. Hier bietet das KVJS-Landesjugendamt den Stadt- und Landkreisen und der interessierten Fachöffentlichkeit vielfältige Angebote zur Aufbereitung der Berichtsergebnisse und deren Präsentation in Gremien und Fachforen.
Der jüngste Bericht wurde im August 2015 veröffentlicht. Druckfassungen des Gesamtberichts und der Kurzbroschüre können kostenlos bestellt werden über: E-Mail schreiben