Tagesbetreuung von Kindern

Kindergarten, Krippe oder Schülerhort, jede Kindertageseinrichtung braucht eine Betriebserlaubnis. Dies stellt sicher, dass in allen Einrichtungen eine Mindestqualität an personellen und räumlichen Standards gegeben ist.

Das KVJS-Landesjugendamt fördert die Tagesbetreuung und Erziehung in der Familie durch modellhafte Vorhaben, durch fachliche Begleitung, Broschüren, Arbeitshilfen und durch Fortbildungsveranstaltungen.

Darüber hinaus bietet der KVJS überregionale und regionale Fachtagungen, Workshops und Seminare. Mit seinen Inhouse-Seminaren ergänzt er dieses Angebot durch individuell zugeschnittene Veranstaltungen vor Ort z. B. zur Teamentwicklung, Konzeptionsentwicklung, Qualitätsmanagement.

Die aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Empfehlungen

Pressemitteilung des Kultusministeriums: Befristetes Flexibilisierungspaket zum Ausbau von Krippenplätzen muss nicht fortgesetzt werden

Fortführung einer Maßnahme des befristeten Flexibilisierungspaketes U3: Möglichkeit der Anrechnung von ausländischen Fachkräften auf den Mindestpersonalschlüssel im Rahmen des erforderlichen Anpassungslehrgangs (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport).
Schreiben ausländische Fachkräfte

Link zur aktualisierten "Erklärung vorzeitige Aufnahme von einzelnen Kindern ab 2 Jahren und 9 Monaten"

Rundschreiben Nr. 14/2015 Betriebserlaubnisverfahren nach § 45 SGB VIII - Erteilung der Betriebserlaubnis vor Inbetriebnahme

Qualifizierung des pädagogischen Personals in Kindertageseinrichtungen (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport)
Qualifizierungsempfehlungen

Nachqualifizierung von Fachkräften nach § 7, Absatz 2, Ziffer 10 Kindertagesbetreuungsgesetz (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport) Stand 06.06.2017

Stellungnahme des KVJS zu den Änderungen im KiTaG
Stellungnahme KVJS zu KiTaG Änderungen

Investitionsprogramme des Bundes „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2008-2013 und 2013-2014 Änderung der VwV Investitionen Kleinkindbetreuung vom 21. Februar (KVJS)
Stellungnahme Verwaltungsvorschrift Investitionen

Hier finden Sie den Themenkatalog für die Fortbildung, der in Abstimmung mit dem KVJS-Landesjugendamt erstellt wurde.
Nachqualifizierung nach § 7 KiTaG

Hier geht es um die Freistellung für Personen, die eine Berufsfachschule für Zusatzqualifikationen, die Vorbereitung zur Schulfremdenprüfung besuchen.
Ergänzendes Schreiben zur Nachqualifizierung

Änderungen im KiTaG-Fachkräftekatalog

Informationen für Träger von Kindertageseinrichtungen zur Erweiterung des Fachkräftekatalogs im Rahmen des Gesetzes zur Änderung des Kindertagesbetreuungsgesetzes (KiTaG) vom 15. Mai 2013 mit Inkrafttreten zum 04.06.2013 (KVJS)
Trägerinformation zu KiTaG Änderungen

Änderungen des § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz
Fragen und Antworten (Stand: 26.08.2016)

Gesetz über die Betreuung und Förderung von Kindern in Kindergärten,
anderen Tageseinrichtungen und der Kindertagespflege

Ihr Kontakt zu uns:

...hier...