Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management oder Diplom-Sozialwirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Sozialwirtschaft

Kennziffer 33-16

Für das KVJS-Integrationsamt suchen wir am Standort Stuttgart baldmöglichst eine/n

Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts – Public Management

oder

Diplom-Sozialwirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Sozialwirtschaft

zur Bearbeitung des Aufgabengebiets Kündigungsschutz und begleitende Hilfe im Arbeitsleben für schwerbehinderte Menschen (Dezernat Integration – Integrationsamt).

Als Regionalsachbearbeiter/in sind Sie verantwortlich für die selbständige Vorbereitung und Durchführung von Kündigungsschutzverfahren (§§ 85 ff. SGB IX). Daneben bearbeiten Sie Anträge auf begleitende Hilfe im Arbeitsleben für schwerbehinderte Menschen nach (§ 102 SGB IX). Sie führen Präventionsgespräche zur Sicherung gefährdeter Arbeitsverhältnisse (§ 84 SGB IX) und halten Vorträge bei Schwerbehindertenversammlungen in Betrieben.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, alternativ ein Abschluss als Diplom-Sozialwirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Sozialwirtschaft
  • gute Kenntnisse im Verwaltungsrecht
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicheres, überzeugendes Auftreten
  • Führerschein Klasse B
  • Erfahrungen im Umgang mit schwierigen Verhandlungssituationen sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • eine intensive Einarbeitung in ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet
  • eine Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und regelmäßigem
    Außendienst, z.B. bei Kündigungsverhandlungen und Arbeitsplatzbesichtigungen,
    verbunden ist
  • eine Vergütung bis Entgeltgruppe 10 TVöD oder bei Vorliegen der hierfür erforderlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A11
  • eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
  • einen sicheren Arbeitsplatz einschließlich zusätzlicher Altersversorgung
  • familienfreundliche flexible Arbeitszeiten
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung
  • Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV

Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Fachvorgesetzte, Frau Kimmich-Protz, unter Tel.: 0711/6375-265, E-Mail: Karin.Kimmich-Protz@kvjs.de gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28.10.2017
unter Angabe der Kennziffer 33-16 an den

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg
Referat „Personalwesen, Rechtsangelegenheiten“
Lindenspürstraße 39
70176 Stuttgart

oder zusammengefasst in einem Dokument im PDF-Format per E-Mail mit dem Betreff Kennziffer 33-16 an bewerbung@kvjs.de