Verwaltungsfachangestellte/n (In Teilzeit 50%)

Kennziffer 24 - 16

Im Dezernat „Soziales“ ist am Standort Stuttgart für unser Referat Hauptfürsorgestelle, überörtliche Betreuungsbehörde, Stiftungen baldmöglichst eine Stelle als Verwaltungsfachangestellte/n für die

Landesstiftung „Familie in Not“ und der
 Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“
(unbefristet, in Teilzeit 50 %)

zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

Sie entscheiden über Anträge der Landesstiftung "Familie in Not“ und der Bundesstiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens", wirken im Vergabeausschuss der Landesstiftung mit, beraten in Einzelfällen. Zum Aufgabenbereich gehören ebenfalls: Informationsvermittlung an Beratungsstellen und Teilnahme an Informationsveranstaltungen der Trägervereine, generelle und organisatorische Aufgaben im Stiftungsbereich sowie weitere Aufgabenstellungen nach Zuweisung des Referatsleiters.

Eine Erweiterung des Aufgabenbereiches bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:
• abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbar
• gute Kenntnisse im Verwaltungsrecht und Sozialrecht,
• gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
• gute Anwendungskenntnisse in MS-Office
• Erfahrung im Umgang mit schwierigen Gesprächs- und Konfliktsituationen sind von Vorteil


Wir bieten Ihnen:
• eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
• flexible Arbeitszeiten
• modern ausgestatteter Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung
• vergünstigtes Firmen- bzw. JobTicket
• Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV

Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 8 TVöD vergütet.


Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Referats 24, Herr Urban, unter Tel.: 0711/6375-239 gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20.07.2018 unter Angabe der Kennziffer 24-16 an den

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg
Referat „Personalwesen, Rechtsangelegenheiten“
Lindenspürstraße 39
70176 Stuttgart

oder zusammengefasst in einem Dokument im PDF-Format per E-Mail mit dem Betreff Kennziffer 24-16 an bewerbung@kvjs.de

Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet bzw. gelöscht. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Weitere Informationen über den Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg erhalten Sie unter www.kvjs.de.