Volljuristen (m/w/d)

Kennziffer 13-22

In unserem Dezernat „Finanzen, Personal, Organisation“ am Standort Stuttgart suchen wir spätestens zum 01.02.2019 einen

Volljuristen (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben:
• Bearbeitung von Grundsatzfragen und Rechtsfällen einschließlich Prozessführung für den KVJS
• Juristische Beratung der Verbandsspitze in Gremiums- und kommunalen Fragen
• Allgemeine Rechtsberatung aller Organisationseinheiten des KVJS
• Beratung und Vertretung der Stadt- und Landkreise in Einzelfällen vor Ort, insbesondere nach der Kommunalen Vereinbarung zur Wahrnehmung von Aufgaben in der Altenhilfe, Behinderten- und Jugendhilfe durch den KVJS
• Datenschutzangelegenheiten
• Stellvertretung der Leiterin „Personalwesen, Rechtsangelegenheiten“

Wir erwarten:
• Abschluss als Volljurist/in
• Verhandlungsgeschick, Entscheidungsfreude sowie ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft
• eine lösungsorientierte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:
• eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
• eine intensive Einarbeitung
• familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten
• einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung
• Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV

Die Tätigkeit ist der Besoldungsgruppe A 13 LBesGBW zugeordnet. Aufstiegsmöglichkeiten nach A 14 LBesGBW können sich nach einer Bewährung ergeben. Alternativ ist eine Beschäftigung nach dem TVöD möglich.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Referates „Personalwesen, Rechtsangelegenheiten“, Frau Welle, Tel.: 0711/6375-500, gerne zur Verfügung.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 27.07.2018 unter
Angabe der Kennziffer 13-22
an den

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg
Referat „Personalwesen, Rechtsangelegenheiten“
Lindenspürstraße 39
70176 Stuttgart

oder zusammengefasst in einem Dokument im PDF-Format per E-Mail mit dem Betreff Kennziffer 13-22 an bewerbung@kvjs.de.

Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet bzw. gelöscht. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Weitere Informationen über den Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg erhalten Sie unter www.kvjs.de.