Referatsleiter "Jugend/Jugendsozialarbeit, Frühe Hilfen, Förderprogramme, Fortbildung" (m/w/d)

Kennziffer 44-07

Für unser Dezernat „Jugend - Landesjugendamt“ am Standort Stuttgart suchen wir baldmöglichst einen

Referatsleiter „Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, Frühe
Hilfen, Förderprogramme, Fortbildung“ (m/w/d)

Die wesentlichen Aufgabenfelder des Referates sind:

  • Jugendarbeit, Mobile Jugendarbeit, erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
  • Jugendberufshilfe einschließlich Förderungen aus dem europäischen Sozialfonds
  • Abwicklung der Förderprogramme (jährliches Fördervolumen insgesamt ca. 29 Mio. €):
    - Landesförderung der Jugendsozialarbeit an öffentlichen Schulen
    - Bundesstiftung „Frühe Hilfen“
    - Landesprogramm „STÄRKE“
  • Administration der Internetplattformen für Kindertagesstätten und Heime in Baden-Württemberg sowie die entsprechende statistische Auswertung
  • Koordination des Fortbildungsangebotes des Dezernats „Jugend - Landesjugendamt“ für Fachkräfte der Jugendhilfe
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit des Dezernats „Jugend - Landesjugendamt“

Als Referatsleiter führen Sie derzeit 19 Mitarbeiter/innen (Angestellte und Beamte des gehobenen Dienstes) und stellen die fachgerechte Aufgabenerfüllung sicher. Sie kooperieren mit den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs, sind für die Erstellung von Gremienvorlagen verantwortlich und unterstützen die Verbandsleitung.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium als Dipl.-Verwaltungswirt, Dipl.-Sozialpädagoge, Dipl.-Pädagoge, Dipl.-Sozialarbeiter oder Dipl.-Sozialwirt bzw. entsprechend Bachelor of Arts
  • mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise im Bereich der öffentlichen Verwaltung mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilferecht
  • gute Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilferechts
  • Kooperationsbereitschaft, Verhandlungsgeschick und ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft
  • Führerschein Klasse B
  • Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit und/oder Jugendberufshilfe sind von Vorteil
  • Erfahrungen in der Abwicklung von Förderprogrammen sind von Vorteil

Unser Angebot:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten
  • eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
  • einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung
  • Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV

Die unbefristete Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. bis Besoldungsgruppe A 13 vergütet. Der KVJS beabsichtigt, den Frauenanteil in Leitungspositionen zu erhöhen und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Dezernats „Jugend - Landesjugendamt“, Herr Grüner, unter Tel.: 0711 6375-400 gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 29.09.2018 unter
Angabe der Kennziffer 44-07 an den

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg
Referat „Personalwesen, Rechtsangelegenheiten“
Lindenspürstraße 39
70176 Stuttgart

oder zusammengefasst in einem Dokument im PDF-Format per E-Mail mit dem Betreff Kennziffer 44-07 an bewerbung@kvjs.de.

Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet bzw. gelöscht. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg,
Lindenspürstraße 39, 70176 Stuttgart