Neu erschienen: Situationsanalyse zum Stand der Sozial- und Teilhabeplanung in Baden-Württemberg

Titelbild

Viele Menschen mit Behinderung leben noch in Großeinrichtungen. Ambulantes Wohnen wächst stetig

Wo gibt es welche Angebote für wen? Bisher wusste die Fachwelt zwar, wie viele Menschen mit Behinderung in Baden-Württemberg Eingliederungshilfe beziehen. Aber die Statistik schwieg darüber, ob die Leistungsempfänger zum Beispiel im eigenen Stadt-  und Landkreis wohnen oder andernorts und  welche Angebote im Land vorgehalten werden. Eine neue Studie des KVJS schließt diese Lücke – und liefert wertvolle Informationen für die Sozialplanung im Land.

Situationsanalyse zum Stand der Sozial- und Teilhabeplanung in Baden-Württemberg, Hrsg.: KVJS, Stuttgart 2017.
Ergebnisse einer Datenerhebung zur Situation von Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung und Menschen mit seelischer Behinderung aus den Jahren 2014 und 2015

Sie können die Studie in unserer Datenbank bestellen oder herunterladen.