Förderprogramme

Investive Förderung in der Behindertenhilfe

Der KVJS fördert Investitionen in Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Bestandteil dieses Förderverfahrens sind sowohl die fundierte konzeptionelle und bauliche Beratung der Antragsteller als auch die professionelle Abwicklung des gesamte Verfahrens vom Förderbescheid bis zur Prüfung des Verwendungsnachweises.

Die investive Förderung dient der Steuerungsunterstützung für die Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg, damit landesweit ein qualitatives und hochwertiges Netz an Einrichtungen der Behindertenhilfe zur Verfügung steht.

Die Förderung erfolgt aus Landesmitteln, Mitteln der Ausgleichsabgabe des KVJS und aus Haushaltsmitteln des KVJS.

Das könnte Sie auch interessieren:

Innovative Projekte     

Das Land Baden-Württemberg stellt für innovative und inklusive Wohn- und Beschäftigungsprojekte bis Ende 2017 eine erhöhte Förderung von 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten bereit. Mehr dazu lesen Sie auf der Website des Sozialministeriums.

Was sind innovative Einrichtungen für Menschen mit Behinderung?

Sehen Sie dazu unser Video auf Youtube.