Förderprogramme

Investive Förderung in der Wohnungslosenhilfe

Der KVJS fördert Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe aus Mitteln des KVJS-Haushaltes und als Förderbehörde aus Mitteln des Landeshaushalts. Voraussetzungen zur Bewilligung von Mitteln ist eine Empfehlung durch den Förderausschuss sowie die Verabschiedung eines Förderprogramms.

Leitlinien und Grundsätze zur Gewährung von Zuwendungen für Investitionen in der Wohnungslosenhilfe

Einrichtungsplanung, Antragsprüfung

David Schmückle

Telefon: 0711 6375-121

Tamara Storz

Telefon: 0711 6375-228

Bescheide, Auszahlungen, Verwendungsnachweise

Renate Murrweiß

Telefon: 0711 6375-258

Tamara Storz

Telefon: 0711 6375-228

Landesförderung

  • Land investiert 1,5 Millionen Euro in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe. Lesen Sie mehr dazu in der Pressemitteilung vom 29.05.2018
  • Land investiert 1,2 Millionen Euro in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe. Lesen Sie dazu die Pressemitteilung des Sozialministeriums vom 29.12.2017 
  • 1,5 Millionen Euro für Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe im Ostalbkreis und im Landkreis Ravensburg investiert das Land Baden-Württemberg. Lesen Sie dazu die Pressemitteilung vom 18.10.2017.
  • Das Land Baden-Württemberg fördert Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe in Emmendingen, Konstanz, 
    im Enzkreis und im Kreis Reutlingen mit 2,2 Millionen Euro. Lesen Sie dazu auf der Website des Sozialministeriums die Pressemitteilung vom 22.12.2016.