Statistik - Steuerungsunterstützung

KVJS-Berichterstattung

Der Fachbereich "Steuerungsunterstützung, Sozialplanung" beim KVJS erstellt regelmäßig Berichte und Analysen zu den Themen Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege, Gemeindepsychiatrischer Verbund und Wohnungsnotfallhilfe in Baden-Württemberg. Die Berichte ermöglichen den Stadt- und Landkreisen einen fundierten Überblick über die Leistungen und Angebote auf Landes- und Kreisebene im Vergleich. Dafür melden die 44 Stadt- und Landkreise als örtliche Sozialhilfe- und Planungsträger ihre Daten an den KVJS. Dort werden die Daten gesammelt, auf Plausibilität geprüft, ausgewertet und grafisch aufbereitet.

Landesweite Zusammenarbeit

Im Rahmen dieser Sozialberichterstattung stimmt sich der KVJS eng mit seinen Kooperationspartnern ab. Dazu zählen vor allem die Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg sowie  Städtetag, Landkreistag und Gemeindetag. Der KVJS ist in landes- und bundesweiten Arbeitsgruppen vertreten. Dazu zählt zum Beispiel die Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Sozialhilfeträger (BAGüS).

Kreistransfer – Der KVJS besucht Sie vor Ort

Der KVJS bietet interessierten Stadt- und Landkreisen sogenannte Kreistransfers an. Dabei bereitet der KVJS die Daten kreisbezogen auf, stellt sie vor Ort in Arbeitskreisen und Gremien vor und unterstützt auf Wunsch bei der Interpretation der Ergebnisse. In diesem Zusammenhang werden auch Erkenntnisse aus landes- und bundesweiten Benchmarkings auf die Kreisebene zurück gespiegelt.

Ihre Ansprechpartnerin

Christine Blankenfeld

Leiterin Referat 22,
Leiterin Fachbereich "Steuerungsunterstützung, Sozialplanung" im Referat 22

Telefon: 0711 6375-745