Ihr Ansprechpartner

Andreas Reuter

Telefon: 0711 6375-212

aktualisiert am 27.11.2017

Schulische Bildung

Hier finden Sie unsere Angebote und Projekte für den Bereich schulische Bildung:

Im Banne des Salafismus - ein politischer Extremismus in jugendkultureller Erscheinungsform
Der Salafismus ist der am schnellsten wachsende politische Extremismus in Deutschland.
Was jedoch ist der Salafismus? Warum kann er für junge Menschen so attraktiv sein? Und wie lassen sich religiöse Überzeugungen von salafistischen Positionen unterscheiden? Diese Fragestellungen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Diskutiert wurde auch, wie von Seiten der Schulsozialarbeit problematischen Einstellungen und demokratiekritischen Tendenzen bei jungen Musliminnen und Muslimen entgegengewirkt werden kann, ohne dabei ihre Religion in Frage zu stellen. Die interaktiven Elemente und die Vortragseinheiten wechselten sich in der Veranstaltung ab. Die Inhalte werden durch Texte und Medienbeispielen veranschaulicht. ..mehr...Referent: Herr Ibrahim Ethem Ebrem

Schulsozialarbeit an Beruflichen Schulen - Schwerpunkt VABO-Klassen
Dieser Workshop gab einen Einblick in die Schulsozialarbeit und das Unterstützungsnetzwerk an Beruflichen Schulen. Dabei wurde der Fokus auf die Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen in VABO-Klassen gerichtet. Welche Biographien und Bedürfnisse an Unterstützung bringen diese Jugendlichen mit?
Inhalte der Einführung:

  • allgemeines Berufsschulsystem in BW und die Besonderheiten der Schularten der beruflichen Vorbereitung
  • Bedürfnisse und Problemlagen der Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf
  • Aufgaben/Beratung und Rolle der Schulsozialarbeit
  • Zusammenarbeit mit Unterstützungssystemen an der Schule und mit Lehrkräften (Beratungslehrkräfte, Pädagogischer Dienst)

Inhalte des Schwerpunktes:

  • aktuelle Entwicklungen der VAB und VABO-Klassen (sog. „Flüchtlingsklassen“) an Beruflichen Schulen
  • Lebens- und Lernbiographien geflüchteter Jugendlichen (v. a. UMA)
  • Integrationsmaßnahmen und interkulturelles Lernen an Schulen
  • Aufgaben/Beratung und Rolle der Schulsozialarbeit (z. B. Beratung mit Sprachbarrieren, Herausforderungen im Alltag)
  • Kooperation und Vernetzung
  • Herausforderungen, Stolpersteine und Chancen im Praxisalltag: Ansätze von Handlungsmöglichkeiten

Referent: Herr Christian Liebl ...mehr...  

Belastende Lebensereignisse und Migration - Umgang mit Kindern und Jugendlichen und deren erweiterten sozialen und emotionalen Bedürfnissen
In der Schulsozialarbeit begegnen den Fachkräften mancherorts immer mehr Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund. Belastende Lebensereignisse, häufig auch traumatisiert, stellen im schulischen Kontext die Fachkräfte vor neue Herausforderungen. Diese Kinder und Jugendlichen haben einen erhöhten Unterstützungsbedarf und benötigen eine besondere Förderung und Begleitung. In diesem Workshop wurden die Möglichkeiten betrachtet, wie aus Sicht der Schulsozialarbeit die eigene Haltung und die Arbeit mit den genannten Kindern und Jugendlichen gestaltet werden kann.

Referent: Herr Dirk Zipse...mehr...

Einführung in das Thema „Flucht“ - Informationen für die Schulsozialarbeit
Aus aktuellem Anlass wird in diesem Workshop über wichtige Sachverhalte zum Thema „Flucht“ informiert:

  • Flucht- und Migrationsbewegungen
  • Situation der Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland / in Baden-Württemberg
  • Asylbewerberinnen und Asylbewerber / Verteilung und Unterbringung
  • Asylverfahren
  • Dublin-Verfahren
  • Flucht-Ursachen und Hintergründe
  • Problematiken der Unbegleiteten Minderjährigen Flüchtlinge (UMF)
    Neben dem informativen Input lädt der Workshop zur gemeinsamen Diskussion und zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch zum Thema ein. 

Referent: Herr Jama Maqsudi ..mehr...

 

 
Vielfalt fördern - Methoden für die interkulturelle Arbeit in Grundschulklassen
Interkulturelle Vielfalt ist inzwischen vielerorts zur Normalität an Schulen geworden. Diese Heterogenität fordert alle Beteiligten heraus. Schulsozialarbeit kann über ihre Angebote zum Sozialen-Lernen einen wichtigen Beitrag leisten, um Vielfalt als Ressource zu begreifen und um interkulturelle Kompetenz zu vermitteln. In diesem Workshop werden Methoden und Spiele für Klassen vorgestellt, die es ermöglichen interkulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erleben, darüber zu kommunizieren und diese zu reflektieren.

Referentinnen: Frau Andrea Ebel & Frau Heidemarie Korthaus:
Methoden für die interkulturelle Arbeit in Grundschulklassen_2016_1
Methoden für die interkulturelle Arbeit in Grundschulklassen_2016_2
Methoden für die interkulturelle Arbeit in Grundschulklassen_2016_3

Ihr Kontakt zu uns:

Claudio De Bartolo

Telefon: 0711 6375-569

Andreas Pchalek

Rems-Murr-Kreis, Jugendwohnheime, Jugendberufshilfe, Europäischer Sozialfonds

Telefon: 0711 6375-441

Andreas Reuter

Telefon: 0711 6375-212